• Die onkologische Nachsorge wird bei allen Patientinnen nach einer gynäkologischen Krebsoperation oder anderen Behandlung wie Bestrahlung oder Chemotherapie durchgeführt
  • Zusätzlich ist es möglich eine gesundheitserhaltende Beratung und Therapie durchzuführen
  • Zur Nachsorge gehören selbstverständlich Impfungen (Grippeimpfung, Pneumokokkenimpfung ab dem 62. Lebensjahr) zum Schutze dieser besonders immungeschwächten Patienten